Stockflecken Matratze

Was hilft bei Stockflecken auf der Matratze?

Stockflecken Matratze - Was sind Stockflecken?

Stockflecken sind Flecken auf der Matratze, die sich durch angestaute Nässe bilden, da die Feuchtigkeit nicht schnell genug ablaufen konnte. Dieser Feuchtigkeitsschaden auf Matratzen sind bräunliche bis gelbliche Flecken, auch Stockfleck genannt, die an den Rändern dunkler sind und einen feucht-muffigen Geruch verströmen. Stockflecken entstehen und bilden sich, wenn Feuchtigkeit (Wasser), wie etwa Nacht-Schweiß über Nacht nicht zeitnah trocknet. Stockflecken haben daher ihren Namen - das Stocken der Feuchtigkeit (Wasser) auf der Matratze. Jetzt stellt sich die Frage, wie man Stockflecken entfernen sowie reinigen kann und was man tut, wenn Schimmel entsteht? Das Entfernen von Flecken, wie etwa Stockflecken oder Schimmelflecken auf einer Matratze oder mehreren Matratzen, ist mit etwas Geschick und ein paar Tipps ein leichtes Thema, sodass un-beliebte Schimmelflecken und Stockflecken von der Matratze verschwinden, indem man das Reinigen auf einer bestimmten Weise macht.

Stockflecken auf Matratze - So stehen und bilden sich Stockflecken

Textilien, die wir viel benutzen und täglich tragen, wie etwa Kleidung, aber auch eine Matratze, auf der wir schlafen, sind anfälliger für Stockflecken und können sich schneller bilden. Stockflecken im Bett, auf dem Matratzen-Bezug, Kissen, Bettdecken und Co. entstehen, wenn Wasser, beispielsweise in Form von Schweiß sowie Nässe nicht genügend Zeit zum richtig verdunsten und richtig trocknen haben. Schimmel-Pilze sind mitverantwortlich für die Entstehung der un-beliebten Flecken auf einem Matratzenbezug im Bett. Dadurch, dass die Feuchtigkeit durch die erhöhte Luftfeuchtigkeit in der Matratze nicht trocknen kann, entsteht ein Nährboden für den Schimmelpilz, der sich in einem Klima mit höherer Luftfeuchtigkeit ausbreiten kann. Der Schimmelfleck ist die Ursache, dass der Bezug, wie etwa der Matratzenbezug der Matratze z.B. auf Boxspringbetten, Kaltschaummatratze oder der Bezug der Gelmatratze leicht muffig riecht. Je höher die Luftfeuchtigkeit ist, desto besser kann sich der Schimmel auch in der Bettwäsche ausbreiten und weitere Schimmelflecken entstehen und bilden lassen. Helfen kann hier richtig und gut Lüften vom Fenster, am besten ein paar mal am Tag, sodass alle Tage frische Luft ins Bett strömen kann. Ausschütteln der Bettwäsche ist ein weiterer Tipp.

Stockflecken Matratze - Tipp’s und Tricks zum Vorbeugen: Stockflecken Matratze richtig vorbeugen - Hilfe durch richtigen Lattenrost

Liegt die Matratze auf dem Boden ohne ein Lattenrost, so kann das Fehlen vom Lattenrost der Grund sein, warum sich die Nässe und Feuchtigkeit in der Matratze anstaut, da diese nicht gut genug belüftet wird. Es ist sinnvoll, sich ein gut und passendes Lattenrost auszusuchen, damit die Matratze von unten durch die Lattenrost-Zwischenräume genug Luft-Austausch bekommt. Sobald die Matratze nicht mehr am Boden, sondern die Kaltschaummatratze oder Gelmatratze zusätzlich auf einem Lattenrost liegt, damit es zu keiner Bildung von neuen Stockflecken auf der Matratze oder Schimmelflecken auf der Matratze kommt. Ein Lattenrost ist sinnvoll und beugt sinnvoll eine zu hohe Konzentration von Luftfeuchtigkeit vor.

Stockflecken Matratze richtig vorbeugen - Augen auf beim Matratzen-Kaufen

Matratzen sollten beim Kaufen genau unter die Lupe genommen werden. Besitzt die Matratze einen atmungsaktiven Bezug und ist das Kaufen der Bettwäsche die richtig Entscheidung? Die Atmungsaktivität der Betten-Materialien ist sehr wichtig, auch wenn es zu Beginn etwas mehr Recherche benötigt. Investiere immer in Deine Gesundheit, wenn Du eine Matratze kaufen willst. Eine billige Matratze mit einer ungünstigen Belüftung zu kaufen wird schnell eine un-beliebte Investition, sobald sich Stockflecken und Schimmel-Flecken auf der Matratze und im Bett bilden. Die Flecken schaden der Gesundheit und beeinträchtigen in der Nacht Deinen Komfort. Besonders für Allergikerkönnen die Schimmelflecken zur Plage werden, da Allergiker viel mehr auf Sporen von Schimmelpilze reagieren können. Ein atmungsaktiver Bezug, ein richtig belüftendes Kissen, Bettdecke und tolle Materialien, wie bei einer Kaltschaummatratze oder Gelmatratze, sind ideal dafür geeignet und helfen Stockflecken sowie Schimmel vorbeugen zu können.

Stockflecken Matratze richtig vorbeugen - Lüften

Um eine hohe Luftfeuchtigkeit, die sich über Nacht bilden kann und Schimmel-Flecken sowie Stockflecken entstehen lassen kann, ist das Thema Lüften im Schlafzimmer sehr wichtig. Jeden Tag sollte man vor dem Schlafen und nach dem Aufstehen das Fenster öffnen, um gut zu lüften. Frische Luft strömt durch das Fenster ins Schlafzimmer. Lasse das Fenster im Schlafzimmer in der Nacht Deiner Wohnung aufgeklappt, um einen regelmäßigen Luftfeuchtigkeit-saustausch zu haben, damit sich keine Stockflecken in der Matratze und Schimmel-Flecken an der Schlafzimmer-Wand bilden. Das Stoß-Lüften ist eine Alternative, was man im Schlafzimmer 2 mal täglichwiederholen sollte, damit anschließend die Luftfeuchtigkeit sich aus anderen, die womöglich in der Wohnung beheizt werden, verdunsten kann und Außen-Wand nicht anfängt, Feuchtigkeit zu ziehen.

Stofflecken Matratze richtig sinnvoll vorbeugen - Trockene Bettwäsche

Neben einem guten Lattenrost und guten Bett-Waren ist es wichtig, das Bett nach dem Aufstehen gut aufzuschütteln, damit erst keine Stockflecken entstehen können, wenn sich Nässe durch Nachtschweiß bildet. Die Matratze inklusive Bezug (Matratzenbezug) soll auch immer am Morgen Luft abbekommen, damit Wasser-Rückstände und angestaute Luftfeuchtigkeit verdunsten kann. Wäsche aus der Waschmaschine, egal um welche Bett-Textilien (und selbstverständlich Kleidung) sollten nach der Entnahme aus der Waschmaschine komplett getrocknet werden. Sollte die Bettwäsche, wie etwa die Bettdecke oder das Kissen sowie Bezug vom Bett für das Schlafzimmer nicht trocken sein, so müssen diese Bett-Kategorien richtig getrocknet werden.

Stockflecken richtig entfernen - Wie entfernt man Stockflecken und Schimmel von der Matratze?

Bei Stockflecken, Flecken und selbst Schimmelflecken gibt es Tipp’s und einfache Hausmittel, die jeder zuhause in der Wohnung hat, um diese zu behandeln. Um Stockflecken zu behandeln reicht es nicht aus, die Bettwäsche, den Bezug der Matratze, Bettdecke oder Kissen nur in die Wäsche zu werden. Dafür bedarf es einer speziellen Behandlung, die man teilweise mit einem Reinigungs-Mittel und Hausmittel sowie speziell darauf ausgerichteten Pflege-Mittel behandelt werden können. In unserem Ratgeber erfährst Du alle wichtigen Tipp’s, wie man Stockflecken aus Kissen, Bettdecke, Bezug und Bettwäsche entfernen kannst.
Grundsätzlich gilt, den Matratzenbezug mit Stockflecken nicht in der Waschmaschine mit einem Chlorreiniger zu waschen, damit man die Flecken beseitigen kann. Das Problem mit Chlorreiniger zu waschen in der Waschmaschine ist, dass dieses Mittel zu aggressiv sein kann für das Material und ebenso für die Gesundheit nicht gut geeignet ist.

Stockflecken entfernen auf der Matratze - Bewährte Hausmittel

Wie schon zu früheren Zeiten haben sich bis heute einige sehr nützliche Hausmittel und Mittel bewährt, die man nutze kann, um Stockflecken von der Matratze und Kleidung zu beseitigen und sie richtig zu behandeln. Wenn Du Stockflecken auf der Matratze oder Kleidung (Textilien) entdeckst, muss schnell eine Lösung gefunden werden, da sich durch die Nässe gerne Schimmelflecken bilden.

Stockflecken entfernen auf der Matratze - Wie in der Waschmaschine waschen und reinigen?

Wenn die Stockflecken auf dem Bezug der Matratze,Bettdecken und Kissen auftreten, dann kann man mit chlorhaltigen Bleichmittel waschen. Dies gilt natürlich nur bei weißer Bettwäsche und nicht bei farbigen Textilien. Es gibt mittlerweile auch b, die schonender und sanfter sind, sodass die Textilien, wie etwa auch Kleidung, aber auch der Bezug einer Matratze, gut und nachhaltig gepflegt sowie ge-waschen wird. Wenn Textilien, wie etwa ein Bezug für die Waschmaschine geeignet ist, so sollte man es durch das Wasser der Waschmaschine reinigen lassen. Das sanfte Reinigen, wie etwas bei einer Wasser-Temperatur von 40-60 Grad ist ausreichend, um Stockflecken zu behandeln und entfernen zu können. Für das Reinigen empfiehlt unser Ratgeber ein sanftes Waschmittel, mit dem man das Reinigen der Matratze von Stockflecken bewerkstelligt. Anschließend ist das Reinigen mit dem Dampfreiniger sinnvoll, da der Dampfreiniger den Bezug komplett trocknet.

Chat