Kuscheldecke

Wofür eignet sich eine Kuscheldecke?

Was ist eine Kuscheldecke?

Die Kuscheldecke/Wohndecke/Tagsdecke kommt eigentlich aus dem Kinderzimmer. Es sind Decken, die die Kinder schon seit ihrer Geburt begleiten. Sie sind meist der erste Gegenstand, auf dem große Gefühle projiziert werden. Die Kuscheldecken gleichen einen kurzen Verlust aus, und geben Sicherheit und Geborgenheit. Das Kind schleppt meist die Kuscheldecke ständig mit sich rum, diese muss aus robusten Material und schadstofffrei sein. Kinder nehmen gerne eine Ecke der Decke in den Mund.

Materialien für die Kuscheldecke

Kuscheldecke als Wohnaccessoires

Kuscheldecken sind nicht nur bei Kindern beliebt, sie dienen auch als farbliche Tupfer auf Stühlen, Sofas und Betten. Sie werden meistens dort drapiert, wo man es sich gemütlich macht. Die unterschiedlichen Materialien lassen das Wohlgefühl und den Kuschelfaktor steigern. Es gibt sie in verschiedenen Farben, von knallig bunt wie rot, gelb, grün, bis gedeckt in grau, weiß oder schwarz. Sie ist anschmiegsam, sieht gut aus und spendet Wärme in allen Lebenslagen – die Kuscheldecke ist weit mehr als ein alltägliches Konsumgut. Sie ist ein hochwertiges Wohlfühl-Produkt, das das Leben angenehmer und schöner macht. Mit einem heißen Tee geht’s im Herbst und Winter ab auf die Couch – am besten eingewickelt in eine warme Kuscheldecke. Und dieses Wohlfühlaccessoire gibt es in verschiedenen Varianten: Als Wolldecke, kuscheliges Kunstfell oder flauschige Fleece-Decke.

Welche Eigenschaften haben Kuscheldecken?

Kuscheldecken sind weich und flauschig, spenden Behaglichkeit und Wärme, nicht nur für Kinder. Egal, ob Wolldecke, Wohndecke oder eine Decke aus pflegeleichtem Fleece oder Microfaser – Kuscheldecken zusammen mit passenden Kissen sind harmonische Ensembles, die jedem Raum von Babyzimmer über Wohnzimmer bis hin zum Schlafzimmer Gemütlichkeit und Flair verleihen. Kuscheldecken können als Tagesdecken auf Betten genutzt werden. Das sieht nicht nur gut aus, sondern lädt zur behaglichen Ruhepause ein. Kuscheldecken verschönern auch diverse Möbelstücke. So eine Kuscheldecke in einem lauschigen Schaukelstuhl, lädt zum Träumen ein. Jetzt fehlen nur noch ein gutes Buch und ein heißes Getränk, und man kann den Müßiggang pflegen. Gerade im Herbst und Winter haben Kuscheldecken Hochkonjunktur. Es gibt doch nichts Schöneres als sich an einem windigen Herbsttag, sich in seine Kuscheldecke zu kuscheln und vor sich prasselt romantisch ein Kaminfeuer.

Richtig einkuscheln mit der richtigen Decke

Für die verschiedenen Größen der Menschen gibt es die passenden Längen der Ärmeldecken. Natürlich ist es sehr praktisch, wenn der ganze Körper bedeckt ist und kein Teil friert. In den meisten Fällen sind die Standarddecken für größere Menschen perfekt, kleinere Menschen haben aber das Problem, dass sie sehr viel Stoff auf dem Boden hinter sich herziehen. Auch wird das Laufen teilweise gefährlich, da der Stoff eine Stolperfalle bildet. Sehr große Menschen können allerdings das Problem bekommen, dass die Ärmeldecke nicht über die Füße reicht. Sie müssen dann ein größeres Modell wählen, in das sie sich komplett einkuscheln können.

Welche Größen haben Kuscheldecken?

Es gibt im Handel Produkte von unterschiedlicher Größe. Die Maße von 150 x 250 cm bietet jede Menge Platz. Es gibt auch Größen von 140 x 160 cm. Das ist das Einkuscheln auch möglich, aber für recht große Menschen nicht mehr ganz so komfortabel. Letztendlich sollte die Größe auf die entsprechende Person abgestimmt sein, damit sie sich auch wirklich vom Hals abwärts einkuscheln und wärmen kann. Durch die unterschiedlichen Produkte ist es kein Problem genau die für sich passende zu finden. Eine Kuscheldecke gibt es in unterschiedlichen Größen. Auch Über- bzw. Sondergrößen sind hier keine Seltenheit. Man kann sich auch mehrere Kuscheldecken anschaffen und damit dann farbliche Akzente in der ganzen Wohnung setzen. So ist keine Kuscheldecke weit weg und man kann es sich jederzeit überall gemütlich machen.

Kuscheldecke mit Ärmel

Sowohl zuhause als auch im Zug oder im Flugzeug ist die Kuscheldecke mit Ärmeln die beste Voraussetzung dafür, abschalten und entspannen zu können. Damit genießt man kuschelige Wärme, ohne uneingeschränkte Armfreiheit aufgeben zu müssen. Ein tolles Geschenk für alle, die gern gemütlich Fernsehen oder lesen. Kaum wird es Herbst, zieht die nasskalte Witterung ein und bringt neben Regen und Sturm auch bald schon den ersten Schnee. Da gibt es doch kaum etwas Schöneres, als es sich auf dem Sofa zuhause gemütlich zu machen. Schön eingemummelt, ein gutes Buch lesen und eine Tasse Kaffee oder Tee. Doch einen kleinen Makel hat das Ganze. Denn die Kuscheldecke lässt Hände, Arme, Schultern und den Hals frei. Und schon wird es ungemütlich und auch schnell kalt.

Gemütlichkeit mit der richtigen Decke

Eine Decke mit Ärmeln sorgt dafür, dass genau das nicht mehr passiert. Eine Decke mit Ärmeln ist genau das, was man anhand der Beschreibung vermuten würde. Sie ist in vielen unterschiedlichen Farben, Mustern und auch Materialien erhältlich. Für jeden Geschmack und jede Einrichtung gibt es die passende Möglichkeit. Die Ärmel, welche direkt angenäht sind halten besonders im Winter kuschelig warm aber sie engen nicht ein oder behindern die Bewegungsfreiheit. Daher ist dieses Produkt auch sehr praktisch, wenn man beispielsweise am Computer sitzt und sollte in jedem Haushalt zu finden sein. Die Kuscheldecke ist nicht nur in der kalten Jahreszeit der perfekte Begleiter. Sie eignet sich das ganze Jahr über, um Wärme zu spenden. Beispielsweise bei einem Open-Air-Konzert, das an etwas kühleren Abenden stattfindet oder bei einem Abend im Garten oder auf dem Balkon, wenn die Temperaturen trotz Sommer schon etwas niedriger sind. Der Sommer und die Abende draußen lassen sich auf diese Weise noch verlängern. Auch an einem sonnigen Herbsttag an einem windgeschützten Plätzchen lässt es sich draußen darin gut aushalten. Durch die Materialien, die für die Decken verwendet werden, bleiben in puncto Komfort keine Wünsche offen.

Wohndecke

Wohndecken in allen erdenklichen Farben und Größen sind eigentlich in nahezu jedem Haushalt vorhanden. Doch die Ärmel, die die Decke zu etwas ganz besonderem machen, fehlt an den Decken. Die kuschelig weiche und warme Kuscheldecke ist damit das perfekte Geschenk an sich selbst oder an andere, von denen man weiß, dass sie sich auch gerne einkuscheln. Durch die angebrachten Ärmel bleibt der ganze Körper eingekuschelt, selbst wenn die Hand benutzt wird, für die Fernbedienung, um ein Buch oder eine Tasse zu halten. Auf nahezu jedem Sofa ist eine Kuscheldecke zu finden. Die bunten Couchbegleiter in rot, grün, blau, beige, braun und creme bringen nicht nur Farbe auf die Couch, sie laden zum Entspannen und Verweilen ein. So schön sie aber auch sind, sie machen es eigentlich unmöglich, sich einzukuscheln und sich dann noch zu bewegen. Dann nämlich rutschen sie von den Schultern und Armen und schon friert man wieder. Irgendwie rutschen sie eigentlich immer an irgendeiner Stelle und geben ein Stück Körper frei, an dem es dann gleich wieder kalt wird. Und hier kommt die Ärmel-Decke ins Spiel. Der entscheidendste Vorteil ist ihre uneingeschränkte Freiheit für Arme und Bewegung, und das, ohne etwas an der Gemütlichkeit oder Wärmefunktion einzubüßen. Das Anziehen ist denkbar einfach, genau wie bei einem Pullover. Kopf und Arme werden durch die entsprechenden Öffnungen gesteckt und schon ist die Sache erledigt. In der Bewegungsfreiheit gibt es keinerlei Einschränkungen, egal ob man jetzt die Fernbedienung betätigen möchte, ein Buch lesen oder eine Tasse in die Hand nimmt. Die Ärmel liegen sicher auf den Armen und verrutschen nicht, wie es bei einer herkömmlichen Kuscheldecke der Fall ist.

Verschiedene Materalien zum kuscheln

Eine kuschelige Ärmel-Decke aus Fleece oder Mikrofaser ist pflegeleicht, kann in der Waschmaschine gewaschen werden und hält einen mollig warm. Dabei ist die Ärmel-Decke nicht nur für das heimische Sofa geeignet, sondern auch ein perfekter Begleiter auf Reisen. Im Flugzeug oder Zug kann man sich schön in die Ärmel-Decke einkuscheln und muss dennoch auf keine Beschäftigung verzichten. Auch das herumspazieren in der Wohnung ist damit kein Problem. Genaugenommen könnte man sogar Staubsaugen oder andere Hausarbeiten verrichten, ohne dass die Gefahr des Verrutschens entsteht. Durch den tollen Wärmeeffekt der Decken könnte das aber auch in vielen Fällen zu warm werden.

Baby-Kuscheldecke

Viele Eltern kennen das Problem: Dem Kind fällt das abendliche Zubettgehen und Einschlafen schwer. Unruhig weigern sie sich ins Bett zu gehen, wälzen sich umher oder sind quengelig. Einschlafrituale können dabei helfen, das Kind zu beruhigen oder ihm die Angst vor der Dunkelheit zu nehmen. Regelmäßige Gute-Nacht-Rituale vermitteln ein Gefühl der Sicherheit und helfen Ihrem Liebling, sich auf die bevorstehende Nachtruhe einzustellen. Ab einem Alter von etwa sechs Monaten sind Kinder alt genug, um feste Rituale in den Tagesablauf zu integrieren. Wichtig ist dabei, dass diese immer gleich ablaufen. Eine Möglichkeit für ein solches Ritual besteht im Anlegen einer Kuschelecke. Mit Matratze, Bodenkissen, Kuscheldecke und Kopfkissen haben sie alles beisammen, was Sie benötigen. In einer Ecke können Sie sich vor dem Zubettgehen gemeinsam mit Ihrem Kind in die Kuscheldecke mummeln und ein Bilderbuch anschauen, eine Geschichte vorlesen oder ein Gute-Nacht-Lied singen. Ob für das allabendliche Einschlafritual, zum Bauen von Höhlen oder als Wärmespender an kalten Tagen , Kuscheldecken für Babys sind vielfältig einzusetzen.

Eine vielseitig einsetzbare Babydecke

Eine Kuscheldecke ist vielseitig einsetzbar und kann Ihr Kind viele Jahre begleiten. Bei den ganz Kleinen eignet sie sich hervorragend zum sogenannten Pucken. Dabei wird das Kind eng in die Decke eingewickelt, sodass es seine Ärmchen und Beinchen nicht mehr beliebig bewegen kann. Die meisten Babys lieben es, auf diese Art eingewickelt zu werden, da es sie an die Enge im Mutterleib erinnert. Besonders hilfreich ist das Pucken, wenn Ihr Kind nur unruhig in der von Kinderärzten empfohlenen Rückenlage liegt. Beginnen die Kinder aktiver zu werden und ihre Umgebung zu erkunden, schaffen viele Eltern Activity Center und Spielbögen an. Mit kleinen Figuren, Rasseln und Greifringen versehen, werden sie auf dem Boden aufgestellt und animieren das Kind zum Spielen. Damit Ihr Kind es auch auf dem Boden gemütlich hat, können Sie die lieb gewonnene Kuscheldecke unterlegen. Sind die Kleinen alt genug, um sie auch unbeaufsichtigt mit einer Decke allein zu lassen – ab etwa einem Jahr – können sie die Decke auch zum Spielen nutzen. Durch die kuschelige Oberfläche wird sie sicher schnell zu einem beliebten Begleiter für Ihr Kind. Einige Decken trumpfen zudem mit einem ganz besonderen Gimmick auf: Sie verfügen über Ärmel. In einer Kuscheldecke mit integrierten Ärmeln, auch als Snug Rug bekannt, hat es Ihr Kind richtig gemütlich. Es kann sich einkuscheln, ohne dass die Bewegungsfreiheit eingeschränkt wird und muss weder zum Heben eines Bechers noch zum Halten eines Bilderbuches unter der Decke hervorkommen.

Die richtige Kuscheldecke für Babys

Die Baby-Kuscheldecke ist ein beständiger und wirklich praktischer Begleiter von kleinen Babys. Egal ob als niedliche Krabbeldecke für die Kleinsten unter uns oder auch als Strandtuch für Kinder verwendet, eine derartige Decke lässt sich ganz schön vielseitig einsetzten. Textilwaren wie Wolldecken, Couchdecken oder Wohndecken sind ein unverzichtbares Accessoire in jeder Wohnung. Mit diesen Textil Schmuckstücken bekommt ein Raum das gewisse Etwas und strahlt Wärme aus. Wohndecken sind schöne Accessoires und ein Blickfang in jeder Wohnung. Schon der Anblick von schönen kuscheligen Wolldecken und Wohndecken auf z.B. dem Sofa vermittelt Gemütlichkeit und Geborgenheit. Wertvolle Möbelstücke können mit Wohndecken oder Plaids noch attraktiver gestaltet und aufgewertet werden. Mit der Farbvielfalt setzen Sie modische Akzente und werten Ihre Wohnung optisch auf. Kuscheldecken kann man wunderbar farblich auf die Bettwäsche abstimmen.

Freundliche Farben bei Kuscheldecken

Es gibt unendlich viele Kombinationsmöglichkeiten. Die Farbe Grau ist bei den Kuscheldecken sehr beliebt, es gibt verschieden Grau-Abstufungen die genau die richtigen Akzente setzen. Kuscheldecken sind sehr gut als Tagesdecke einsetzbar, vermittelt diese doch das Gefühl von Behaglichkeit. Auf dunkler Bettwäsche sieht eine Tagesdecke in Grau richtig edel aus. Farben spielen eine große Rolle um einen Raum zu gestalten und um sich wohl zu fühlen. Man kann mit allerlei Farben spielen, Grau und Rot in einer Kombination sieht auch richtig gut aus.

Tagesdecke

Der berühmteste Besitzer einer Kuscheldecke ist der kleine Linus aus der Comicreihe die Peanuts. Dort verteidigt er immer vehement seine Kuscheldecke. Keiner kann ihm die Kuscheldecke abluxen. Eine Kuscheldecke hat immer was von Geborgenheit, Wohlfühlen und Vertrautheit. Gerade für kleine Kinder hat die Kuscheldecke einen hohen Stellenwert. Sie ist vertrauter, Begleiter, Schutz und gibt dem kleinen Kind Sicherheit ins Situationen die fremde sind, oder wenn die vertraute Person kurz nicht da ist. Aber auch erwachsenen Menschen spenden Kuscheldecken Geborgenheit und Wärme. Kuscheldecken müssen warm und flauschig sein. Und Kuscheldecken müssen schön anzuschauen sein. Hier kann man seinen stilistischen Geschmack ausleben. Kuscheldecken werden auch Wohndecken genannt, diese dienen meist zur Dekoration. Wohndecken können herrliche farbliche Akzente setzen. Wohndecken peppen deine Polstermöbel auf.

Tagesdecke als Akzentesetzer

Auch Betten können durch Wohndecken verschönert werden. Eine Decke auf dem Bett, wird auch Tagesdecke genannt. Tagesdecken schützen die Bettwäsche vor Staub und Verschmutzung. Eine Tagesdecke kann in unterschiedlichen Stoffen gekauft werden, dass macht diese entweder edel oder robust. Häufig findet man auch Fransen an einer Tagesdecke. Wer ein modern eingerichtetes Schlafzimmer haben möchte, darf auf einer Tagesdecke nicht verzichten. Die Tagesdecke gibt es in vielen verschiedenen Größen, Farben und Formen. Mit einer Tagesdecke peppen Sie Ihr Schlafzimmer auf. Oder Sie geben mit der Tagesdecke der Einrichtung einen letzten Schliff. Die Tagesdecke kann auch als Überwurf für das Sofa genutzt werden. Eine bunte Tagesdecke lässt den Raum viel freundlicher erscheinen, während eine dezente Tagesdecke dem Raum mehr Stil verleihen kann.

Vielfältiger Einsatz der Tagesdecke

Eine Tagesdecke kann vielfältig eingesetzt werden. Eine Wohndecke peppen jede Wohnung auf. Man kann Wohndecken raffiniert auf Sofamöbel drapieren, diese heben die Farbe hervor, oder verstärken diese. Grau-Rot setzt besonders gut den Akzent. Man kann eine Wohndecke auch als Blickfang einsetzen. In knalligen Farben geben Wohndecken einen auffallenden Akzent. Oder man wählt sanfte Farben für die Wohndecke um die Behaglichkeit der Wohnung zu unterstreichen. Grau-rot ist eine gerne gewünschte Kombination. Mit Grau-Rot kann man viele verschieden Akzente setzen.

Kuscheldecke Unser Matratzen-Preisvergleich

Mister Sandman bietet Matratzen und Bett-Waren-Artikel höchster Qualität zum besten Preis. Unser Matratzen-Preis-Vergleich (Stand: 10.09.2017) zeigt: Im Vergleich zu anderen Matratzen-Anbietern wie Casper, Emma, Muun und Eve, bietet Mister Sandman Matratzen zum besten Preis-Leistungs-Verhältnis an. Sieger in unserem Matratzen-Preisvergleich ist dabei die Mister Sandman Liara Latex-Visco-Matratze in der Größe 180x200. Aber auch die Kaltschaummatratze 80x200 überzeugt in unserem Preisvergleich für Kaltschaummatratzen durch ihren günstigen Preis und beste hochwertige Materialien. Andere Hersteller bieten diese Matratzen meistens erst über 500 Euro an.

Kuscheldecke Mit dem Matratzenfinder zur für Dich perfekten Matratze

Mit unserem praktischen Online-Tool können wir Dich professionell bei der Wahl der richtigen Matratze beraten. Folgende Informationen werden dabei abgefragt:

  1. Wer schläft auf der Matratze?
  2. Körpergewicht
  3. bevorzugte Schlafposition
  4. Körperstatur
  5. bevorzugtes Liegegefühl (Härtegrad)
  6. vorhandene Rückenbeschwerden

Wenn Du nicht alleine auf der Matratze schläfst, werden natürlich auch die Daten Deines Partners abgefragt.

Kuscheldecke Versand und Lieferung der Mister Sandman Ware

Wir versenden kostenfrei innerhalb von Deutschland unsere Matratzen als Rollmatratze. Dies bedeutet, die Matratze kommt als handliches Paket zu Dir. Der Vorteil ist, es liefert unser Paketdienstleister DPD dein Paket bis vor Deine Tür. Sobald das Paket auf die Reise geht, bekommst Du eine Sendungsnummer, mit dieser kannst Du online verfolgen, wo sich gerade Deine Matratze befindet.

Lattenrost Versand und Rückversand sind für Dich kostenlos

Du bestellst die Ware kostenfrei, wir holen die Ware kostenfrei für Dich ab, sollte Dir die Matratze doch einmal nicht gefallen.Für den Rückversand kannst Du ganz einfach mit unserem Kundenservice einen Termin für die Abholung der Matratze vereinbaren.

Lattenrost Matratzentest - 30 Tage Probeschlafen

Mister Sandman bietet die Möglichkeit zum Probeschlafen für ganze 30 Tage und Nächte, um Deine neue Matratze ausgiebig zu testen.


Kuscheldecke Mister Sandman Artikel – Qualitätsanspruch

 Alle Produkte im Mister Sandman Shop sind zertifiziert mit dem OEKO-TEX® Standard 100, der Produktklasse I, erkennbar am Label Textiles Vertrauen. Die Waren von Mister Sandman wurden somit auf Schadstoffe geprüft, und sind deshalb auch für Kleinkinder oder Baby einsetzbar.

Kuscheldecke Mister Sandman Online Shop

In unserem Online Shop kannst Du Dich über unsere Artikel erkundigen. Wir bieten qualitativ hochwertige Matratzen zu einem günstigen Preis:

Durch den Matratzenfinder kannst du die für dich perfekt abgestimmte Matratze finden. Wenn dann immer noch Fragen offen sind, berät Dich auch gerne unser Kundenservice. Unser Kundenservice ist per Mail oder Chat zu erreichen.

Chat