">

NUR NOCH BIS 28.02.2018: SPARE 20€ AUF ALLE MISTER SANDMAN KISSEN MIT DEM CODE: SCHLAFGUT20 Erfahre mehr>>

Naturlatex

Was ist Naturlatex?

Naturlatex - Was ist Naturlatex?

Naturlatex bzw. Naturkautschuk ist ein Material aus dem Latexmatratzen aus Latex hergestellt werden. Den Kautschuk für Naturlatex oder Naturkautschuk wird aus der Milch des Kautschuk-Baums gewonnen, der als natürlicher Rohstoff aus der Natur kommt. Mehr als 60% der heutzutage produzierten Matratzen werden durch synthetisches Latex für Latexmatratzen produziert, jedoch wird Naturlatex (auch Naturkautschuk genannt) immer noch zur Herstellung von 100% natürlichen Naturlatex-Matratzen gewonnen. Je höher der Material-Anteil an Naturlatex, im Vergleich zu synthetischem Latex, in einer Matratze ist, desto hochwertiger ist die Matratze. Naturlatexmatratzen aus Naturlatex bzw. Naturkautschuk gelten als ein 100% natürlicher Matratzen-Rohstoff, der sehr gerne für hochwertige Matratzen-Artikel verwendet wird.

Naturlatex - Vorteile von Naturlatex und Naturkautschuk in Latexmatratzen auf einen Blick

Das Material von Latexmatratzen stammt entweder aus einer synthetisch Produktion, die den Latex aus Rohöl-Rohstoff hergestellt oder er wird aus dem Milchsaft des Kautschuk-Baums gewonnen. Wird er aus einer natürlichen Rohstoff-Quelle gewonnen, so besitzt Naturlatex (Naturkautschuk) als Material sehr gute Eigenschaften. Die wichtigsten Vorteile und Eigenschaften zeigen wir hier:

  • erneuerbarer Rohstoff (statt aus synthetischem Rohstoff-Material)
  • natürlich gewonnen aus der Natur des Kautschuk-Baumes
  • Herstellung per Hand, 100% ökologisch, 100% nachhaltig
  • perfekter Begleiter zu einer 100% natürlichen Bettwäsche (z.B. Schafschurwolle-Bettwäsche)
  • 100% punktelastisch (beste Punktelastizität)
  • 100% frei von chemischen und krebserregenden Substanzen
  • 100% atmungsaktiv (ideale Klima-Versorgung)
  • geeignet für Seitenschläfer, Rückenschläfer und Bauchschläfer
  • lange Haltbarkeit
  • nachhaltiger Energieverbrauch aus einem nachwachsenden Rohstoff
  • zu 100% allergie-freundlich
  • tolle Elastizität und ideale Rückstellkraft

Positive Eigenschaften von Naturlatex

Gewonnen wird Naturlatex aus dem Kautschuk-Baum, auch Naturkautschuk-Baum genannt. Die Rückstellkraft und Elastizität ist enorm gut, sodass es für Betten und den Schlaf unter der Bettdecke zu einem besonders angenehmen Erlebnis wird. Zugleich ist die Matratze aus Gummi (Naturlatex) sehr punktelastisch. Das Material bei Naturlatexmatratzen ist von der Eigenschaft her punktelastisch und Verteilt damit im Schlaf das Körpergewicht gleichmäßig auf der Matratze. Ob als Seitenschläfer oder Rückenschläfer - im Schlaf erhältst Du die ideale Ausrichtung, ob für Erwachsene oder Kinder. Das Material des Schlaf-Artikel hat zugleich eine antiseptische Wirkung und ist ideal bei Hausstaubmilben-Allergiker (Milben-Allergie) und somit sehr allergiker-freundlich und auch ideal für Allergiker-Kinder geeignet. In Bezug auf eine Naturlatex-Matratze oder allgemein bei Naturkautschuk-Matratzen aus Kautschuk bis Du zu 100% immer an der richtigen Komfort-Adresse. Empfehlenswert für eine Naturlatex-Matratze ist ein Massivholzbett, das die besten Komfort-Eigenschaften besitzt und ideal für den Schlaf mit Schlaf-Artikel, wie mit passendem Topper, Bettwäsche (z.B. Schafschurwolle-Bettwäsche), alle Lattenroste sowie Kissen.

Naturlatex-Herstellung und Naturkautschuk-Matratzen-Produktion

Wie oben bereits gezeigt, wird Naturlatex, auch Kautschuk oder Naturkautschuk betitelt, durch den Milchsaft von Kautschuk-Bäumen gewonnen. Um die Naturlatex und Naturkautsch-Gewinnung zu beginnen, müssen Naturkautschuk-Bäume angeritzt werden, damit Saft gewonnen werden kann. Plantagen für Naturkautschuk-Produkte findet man in Afrika und Asien, die das Verfahren über viele Jahre professionalisiert haben. Die Hersteller haben sich für die Produkt-Produktion über viele Jahre das Wissen angeeignet, um aus dem Kautschuk-Saft beispielsweise eine Naturlatex-Matratze oder ein Naturkautschuk-Kissen herzustellen.

Naturlatex: Woraus besteht das Material?

Naturlatex besteht als Material und Rohstoff aus dem Rohstoff Wasser (circa 70%) und zu 30% aus Kautschuk (Naturkautschuk, Naturlatex). Zusätzlich sind Anteile in Form von Harzen, Eiweißen sowie Mineralstoffe enthalten. Naturlatex wird in verschiedenen Kategorien und Fom gehandelt, in flüssiger Form, fester Form oder Pulver-Form. Zu den Eigenschaften der 3 Form-Gebungen in flüssiger Form, fester Form und pulvriger Form:

  • Die flüssige Naturlatex-Form mit Latex hat als Produkt den Vorteil, dass man es leichter mit anderen Material vermischen kann. Lediglich der Transport in flüssiger Form kann mitunter etwas schwieriger sein.
  • Die feste Naturlatex-Form sehr einfach zu lernen ist dabei sehr leicht zu lagern und wird recht häufig als Handelsform gewählt. Um Naturlatex in eine feste Form zu bringen wird die Flüssigkeit zunächst koaguliert, wobei der flüssige Latex zur Gerinnung gebracht wird. Danach wird es noch gewaschen und getrocknet.
  • Die Pulver-Form ist ein beliebtes Verfahren und Produkt, was die Hersteller gerne als Empfehlung für den Handel verwenden.

Naturlatex und die Eigenschaften von Naturkautschuk

Naturkautschuk, Naturlatex oder Kautschuk sind ein nachwachsender und ganzheitlicher Rohstoff. Der Vorteil ist, dass der Rohstoff die Umwelt nicht belastet und aufgrund der Material-Beschaffenheit sehr druckbeständig und ideal für die Matratzen-Herstellung und Produktion geeignet ist. Die Herstellung dieser Schlaf-Artikel wird für eine punktelastisch wirkende Matratze aus Kautschuk, Naturkautschuk und Naturlatex gerne verwendet. Die Naturlatex-Eigenschaften sind sehr flexibel und reagieren als Material ideal auf Körperdruck. Die Zonen der Naturlatex-Matratze sind laut Informationen und praktischen Erfahrungen eine beliebte Unterstützung der Wirbelsäule, wie etwa für Kinder, die im Kinder-Zimmer auf einer Kinder-Matratze schlafen.

Naturlatex und Qualitäts-Siegel

Wie findet man heraus, ob eine Naturlatex-Matratze für heimische Massivholzbetten und passende Lattenroste eine gute Qualität hat? Die Gewinnung von fair gehandelten Naturlatex wird streng kontrolliert. Alle Produkte werden Produkt nach Produkt kontrolliert, damit diese umso hochwertiger gehandelt werden können und die Menschen und Kunden zuhause einen idealen Schlaf auf ihrem Schlafsystem in Deutschland und überall auf der Welt genießen können. Diese Siegel und Verfahren sind gültig auf der ganzen Welt. Die Qualität von Naturlatex wird national durch Verfahren standardisiert und sind überall gültig Die bekanntesten Verfahren nach Herstellungsländern, die in den wärmeren Klima-Zonen angelegt sind, heißen:

  • TTR (Thai Tested Rubber) (gültig für Gummi in Thailand)SIR (Standard Indonesian Rubber) (gültig für Gummi Indonesien)SMR (Standard Malaysian Rubber) (gültig für Gummi in Malaysia)

Du möchtest eine Matratze zu Deiner anschmiegsamen Bettwäsche kaufen, ob für Massivholzbetten und alle passenden Lattenroste oder für eines der anderen Betten-Varianten? Achte auf fair gehandelte Produkte, die mit einem Siegel, einem sogenannten Güte-Siegel zertifiziert sind. Das bekannteste Güte-Siegel nennt sich Fair Rubber. Dieses Güte-Siegel ist ein unabhängiger Verein, der sich für die verbesserten Arbeitsbedingungen der Gummi-Primärerzeuger in Sri Lanka und Indien einsetzt.

Naturlatex-Rohstoff-Herstellung und Produkt-Richtlinien

Das besondere bei Naturlatex-Kategorien im Vergleich zu synthetisch hergestellten Produkten (wie etwa einer Kaltschaummatratze) ist, dass eine Naturlatex-Matratze zu 100% aus Natur-Polymer besteht und um diesen 100% Stand zu behalten, dark kein synthetischer Latex für die Herstellung dieser Artikel verwendet werden. Latexmatratzen aus Naturlatex (Naturlatexmatratzen) müssen zu 100% aus Natur-Polymer bestehen. Vergleicht man klassische synthetische Latexmatratzen aus Latex mit einer Naturlatex-Matratze aus Naturlatex (Naturkautschuk, Kautschuk), so sind diese von den Eigenschaften mehr punktelastisch und von der Form besitzen sie ein höheres Raumgewicht (70-90 kg/m³). Artikel aus Naturlatex, wie etwa Matratzen aus Naturkautschuk, also natürlichem Latex, sind deutlich schwerer und sind dementsprechend langlebiger. Suchst Du eine passende Latexmatratze und benötigst wegen Deinen Fragen eine persönliche Beratung? Der Kundenservice vieler Hersteller beschäftigt sich mit Deinen Fragen-Form-en und hilft Dir mit der umfassenden Beratung die richtige Matratze zu finden. Natur-Matratzen, wie aus Naturlatex(Kautschuk, Naturkautschuk) sind frei von Chemikalien und Schadstoffen.

Naturlatex-Artikel und Zonen-Unterteilung

Matratzen aus Naturlatex sind in verschiedenen Klima-Zonen ein beliebter Artikel, da sie sehr gute orthopädische Eigenschaften wie auch antiseptische Eigenschaften (perfekt bei Allergie) besitzen. Viele Naturlatex-Matratzen aus Naturkautschuk stehen aus Zonen, ob aus einer oder mehreren Zonen, die eine zusätzliche Stützkraft für die Matratze geben. Die Zonen-Teilung erinnert im Entferntesten an die Zonen der 7-Zonen-Kaltschaummatratze mit 7-Zonen-Würfelschnitt. Jene Zonen-Gliederung unterstützt das Körpergewicht ideal und hilft in verschiedenen Schlaf-Varianten nicht nur Seitenschläfer, sondern auch bei anderen Schlaf-Varianten. Eine Naturlatex-Matratze aus Naturlatex ist besonders atmungsaktiv und führt zu einem guten Schlaf-Klima. Die richtige Wahl bei Menschen, die sich ein Schlafsystem wünschen (plus Topper, Massivholzbetten, Kissen, Bettwäsche), welches eine richtige Wahl ist.

Naturlatex-Matratzen: Ratgeber und kompetente Beratung: Naturlatex-Beratung: Lattenrost und Bett für die Naturlatexmatratzen?

Das Thema Betten-Artikel und Lattenroste sind Kategorien, mit denen man sich beim Kauf einer neuen Matratze beschäftigen muss. Grundsätzlich sind Latexmatratzen als Matratzen aus Latex sowie Naturlatex-Matratzen aus Naturlatex/Naturkautschuk/Kautschuk einfach zu pflegen. Bei der Wahl der Lattenroste ist es wichtig, dass die Lattenroste keine zu großen Zwischenräume besitzen, damit die Matratze in der Form nicht durchhängt. Latexmatratzen sind relativ schwer, aufgrund des hohen Raumgewichts. Aus diesem Grund empfehlen sich bei einer flexiblen Naturlatex-Matratze elektrische Lattenroste, starre Lattenroste oder verstellbare Lattenroste. Zu Beginn sollte man die Matratze (alle 30-60 Tage und später nicht mehr alle 30-60 Tage, sondern 2 Monate) wenden, damit die Naturlatex-Matratze schon elastisch bleibt. In der Beratung empfiehlt man Kunden im Kundenservice holmüberlappende Lattenroste bzw. Teller-Lattenroste. Lattenroste sind für Massivholzbetten ideal, damit die gleichmäßige Sauerstoff-Produktion und Belüftung gut ablaufen kann. Massivholzbetten besitzen zusätzlich eine gute Offenporigkeit und sorgen auch hier für einen zusätzlichen Luftaustausch.

Naturlatex-Matratze oder Latexmatratzen kaufen?

Sowohl Naturlatex-Matratzen als auch synthetisch produzierte Latexmatratzen besitzen im Vergleich zu anderen Matratzen (etwa einer Kaltschaummatratze, Taschenfederkern-Matratze oder Komfortschaum-Matratze) viele Vorteile durch ihre tollen Eigenschaften. Sie sind 100% punktelastisch, 100% atmungsaktiv und besitzen eine tolle Form-Stabilität und hohe Qualität, was sie sehr langlebig machen lässt. Latexmatratzen und Naturlatex-Matratzen sind aufgrund vom antiseptischen Material äußerst gut bei einer Hausstaub-Allergie und Milben-Allergie. Außerdem sind Naturlatex-Matratzen als nachwachsender Rohstoff besser für die Umwelt. Viele Online Shops, wie auch bei Mister Sandman, bieten Latexmatratzen an, da sie hochwertiger sind als andere Artikel im Matratzen-Handel. Die Investition lohnt sich für Betten, denn seit vielen Jahren gilt dieses Matratzen-Produkt aufgrund von Langlebigkeit, Form-Stabilität, hohem Raumgewicht und 100% optimalen Sauerstoffaustausch als toller Produkt-Artikel. Kombiniere es mit passender Bettwäsche, z.B. Schafschurwolle und genieße in Latex-Matratzen-Standard-Größen und in Nicht-Standard-Größen besten Komfort.

Chat