Federbettdecke

Welche Eigenschaften besitzt eine Federbettdecke?

Worauf ist beim Kauf von Federbetten zu achten?

Federbetten, die mit Daunen und Federn gefüllt sind, erfreuen sich nach wie vor einer großen Beliebtheit. Jede Nacht gibt der Körper Feuchtigkeit ab. Das Federbett hat die Fähigkeit, diese abgegebene Flüssigkeit aufzunehmen. Am Morgen, wenn die Federbettdecke und das Kopfkissen gut gelüftet werden, dann entweicht die Feuchtigkeit wieder. Wer am am Abend wieder unter sein Federbett schlüpft, der muss nicht frieren. Bei den klassischen Federbetten aus Großmutters Zeiten können Sie die Füllung genau dorthin schütteln, wo Sie es besonders mollig wünschen. Natürlich hat jeder Mensch ein anderes Wärmebedürfnis, aber wenn es draußen knackig kalt ist, dann sollte es im Bett warm und gemütlich sein. Im Winter sind Federbetten eine sehr gute Wahl und alle, die in einem kalten Schlafzimmer schlafen, finden in einem Federbett genau die richtige Zudecke.

Worauf ist beim Kauf von Federbetten zu achten?

Wenn die Entscheidung für ein Federbett gefallen ist, dann sollten beim Kauf einige Dinge beachtet werden. Der Mister Sandman Ratgeber für Matratzen gibt die besten Tipps für den Kauf: So ist es wichtig, dass es sich bei den Daunen und Federn um neue Ware handelt und diese nicht aus einem Lebendrupf stammen. Damit das Schlafen mit einer Federbettdecke jedoch zu einem dauerhaft angenehmen Unterfangen wird, sollten Besitzer auf eine rundum passende Pflege achten. Da die Daunen selbst sehr empfindlich sind, hat diese Pflege sowohl Einfluss auf die Schlafqualität als auch auf die Haltbarkeit der Decke. Mit etwas Know-how ist es jedoch ein Leichtes, viele Jahre lang mit der eigenen Daunendecke glücklich zu werden.

Federbettdecke: Die Qualität der Hülle

Wenn es um den Federbettenstoff geht, ist es enorm wichtig sich die Hülle anzusehen. Diese sollte aus einem leichten sowie geschmeidigen, daunendichten Stoff hergestellt worden sein. Zur Herstellung wird meist Baumwollgewebe verwendet, dennoch gibt es auch Daunendecken, die aus Seide hergestellt wurden. Wenn Sie sich mit dem Thema Federbettenstoff beschäftigen, werden Sie an dem Begriff „Steppen“ wohl kaum vorbeikommen. Das Steppen bedeutet, die Bettdecke in kleine Bereiche zu unterteilen. Grund hierfür ist, dass sich die Daunen nicht am Ende der Decken stauen können, denn diese sollen schließlich überall für Wärme sorgen! Bei einem Federbettenstoff ist kein Stoff wie der andere! Die sogenannten „Inlett“ und „Einschütte“ sind ganz spezielle, hochwertige Gewebe mit hohem Anspruch. Das Gewebe soll dabei auch die feinsten Federn und Daunen perfekt umhüllen. Deren Kiele sollen dabei in keinem Fall durchstechen können! Auch die Körperfeuchtigkeit, die von den Daunen und den Federn aufgenommen wird, soll weitergeleitet werden können. Aus diesem Grund muss der Federbettenstoff besonders atmungsaktiv sein.

Federbettdecke - Das Ballonbett

Bei diesen Bettdecken entfällt die Trennung, die Federn sind in einer großen durchlässigen Umhüllung gefüllt. Eine in Einzelzonen aufgeteilte Einziehdecke wird auch in der Regel mit weniger Füllmaterial gefüllt, weil die Federn und Daunen zielgenauer an ihre „Bestimmungsorte“ gebracht werden können. Dadurch sind solche Einzieh-Decken in der Regel auch leichter als vergleichbare Ballonbetten. Bei Ballonbetten kommt üblicherweise auch eine Mischung aus Federn und Daunen zum Einsatz, bei der der Federanteil möglichst nicht allzu gering sein sollte. Federn von Gänsen besitzen gekrümmte Kiele, welche auf diese Weise viel Volumen erzeugen. Gänsefedern sind allerdings nicht so weich wie Daunen und vor allem viel schwerer. Dadurch sind diese Decken für gewöhnlich relativ schwer und meistens auch nicht gerade kuschelweich vom Liegeeindruck her. Ein weiteres Argument für diese Decke ist ihre einfache Reinigungsfähigkeit. Früher war es Gang und Gäbe, Federbetten aufarbeiten zu lassen. Die Hülle, die sog. Einschütte, wird dabei aufgetrennt, der Inhalt entnommen. Dann werden die Federn und Daunen entstaubt, gewaschen und bei Bedarf, alte gebrochene Ware aussortiert und gegen neues Material ausgetauscht. Anschließend kann man die nunmehr frisch gewaschene Füllung wieder in die, in der Regel ebenfalls gewaschene, Hülle einfüllen. Zum Schluss wird zugenäht und das Ballonbett ist frisch gewaschen und wie neu. Bei der abgesteppten Decke ein teures, meist sinnloses Unterfangen.

Pflege der Federbettdecke

Daunen oder Federbettdecken sollten nicht zu oft gewaschen werden. Die Federn und Daunen in den Betten sind empfindlich und werden bei zu häufigem Waschen brüchig, so dass die Qualität des Federbetts leidet. Als Faustregel gilt, dass Bettdecken alle 3 – 4 Jahre und die Kissen alle 1 – 2 Jahre in der Waschmaschine gewaschen werden können Ein gründliches tägliches Auslüften reicht meist aus. Wenn es doch nötig sein sollte eine Daunenbettdecke zu waschen, benötigt dies eine gewisse Vorbereitung. Inspiziere die Decke auf Risse, Löcher oder Beschädigungen. Diese können beim Waschen weiter aufreißen und die Daunen oder Federn würden in der Waschmaschine verteilt. Die Folge wäre eine kaputte Waschmaschine, die Daunen sind so fein, dass sie sich auch in der Pumpe und anderen Teilen der Waschmaschine ablagern können. Und die Daunendecke wäre auch hinüber. Wenn die Daunendecke Risse oder Löcher aufweist, nähe sie mit einem passenden Faden vorher zu. Die Waschmaschine sollte ein Fassungsvermögen von mehr als fünf Kilo haben, ansonsten würden die Daunen oder Federn zu sehr zusammengepresst. Man sollte ein bis zwei Tennisbälle zum Waschgang hinzugeben, dass hilft, Verklumpungen zu lösen. Man wählt den Schonwaschgang bei 30/40 °C. Weichspüler darf man bei Feder- und Daunen nicht verwenden, da dieser sich um die Feder oder Daune legt und sie verklebt. Dadurch verliert sie ihre „Bauschigkeit“. Das innere des Kissens oder der Decke verklumpt und ist nicht mehr so leicht und flauschig. Sie können die Decken auch bei 60 °C waschen um Hausstaubmilben abzutöten, beachten Sie aber, dass die Daunen oder Federn dabei beschädigt werden können.

Federbettdecken Trocknung

Daunenbettdecken sollten im Trockner getrocknet werden, an der Luft dauert die Trocknung zu lange, es könnte sich Schimmel bilden. Auch hier sollte man eine geringe Drehzahl und niedrige Temperatur wählen, und die Trocknung in mehreren Schritten durchführen. Ein Trockengang sollte nicht länger als 20 Minuten gehen. Zwischen den Trockengängen sollte die Bettdecken aufgeschüttelt werden. Auch sollte man beim Trocknen ein bis zwei Tennisbällen hinzugeben. Beim Kauf einer Daunendecke ist es möglich, aus verschiedenen Wärmegraden zu wählen. Viele Menschen nutzen dabei gleich zwei Varianten, indem sie sich für eine Sommerdecke und eine Winterdecke entscheiden. In diesem Fall jedoch ist es wichtig, dass die nicht benötigte Decke sicher gelagert werden kann. Wer sich für eine Decke entscheidet, die das gesamte Jahr über genutzt werden kann, sollte ein universell einsetzbares Modell wählen.

Ausbessern der Federbettdecke

Bei jeder Daunendecke kommt es einmal vor, dass die Enden der kleinen Federn durch den Bezugsstoff stechen. Ein häufiger Fehler ist hierbei das Herausziehen der Daunen, da so ein Loch im Bezug entsteht. Besser ist es, die kleine Feder mit einer Haushaltsschere abzuschneiden und den kleinen Überstand sanft in die Decke zurückzuschieben. Anschließend sollte über die behandelte Stelle gestrichen werden, damit sich die Fasern wieder schließen. Bei guter Pflege halten hochwertige Decken bis zu zehn Jahren. Während die Decken noch vor einigen Jahren nach dieser Zeit aufgefüllt und weiterverwendet wurden, nehmen die meisten Menschen heute einen kompletten Austausch vor.

Wie oft sollte man die Bettwäsche bei Federbetten wechseln?

Bis zu 1 Liter Flüssigkeit verlieren wir pro Nacht durch Schwitzen - alle ein bis zwei Wochen sollten Sie deshalb Laken und Bezüge wechseln. Übrigens: Pyjamas sind hygienisch, weil sie einen großen Teil des Schweißes aufnehmen. Außerdem wirkt die Luftschicht zwischen Haut und Schlafanzug wie eine Wärmedämmung.

Aufbewahrung von Federbetten

Federbetten dürfen nicht in einer Plastiktüte aufbewahrt werden. Durch Temperatur-Schwankungen, zum Beispiel durch direkte Sonneneinstrahlung, könnte sich in der Folienverpackung, Kondenswasser (Schwitzwasser) bilden. Diese Feuchtigkeit kann die Entstehung von Stockflecken und Schimmel begünstigen und im weiteren Verlauf zur völligen Zerstörung der Bettwaren führen. Bettwaren daher luftig, locker in atmungsaktiver Verpackung aufbewahren. Die so dicht sein sollte, daß diese den Inhalt vor Schmutz und etwaigen Schädlingen schützt. Zudem sollte der Raum nicht extremen Temperaturschwankungen unterliegen und ein trockenes Klima aufweisen.

Daunenbettdecke Unser Matratzen-Preisvergleich

Wir bieten Matratzen, Kissen und Topper in höchster Qualität zum besten Preis. Unser Matratzen- Preisvergleich (Stand: 09.10.2017) zeigt: Im Vergleich zu anderen Matratzen-Anbietern wie Casper, Emma, Muun und Eve, bietet Mister Sandman Matratzen zum besten Preis-Leistungs-Verhältnis an. Sieger in unserem Matratzen-Preisvergleich ist dabei die Mister Sandman Liara Latex-Visco-Matratze in der Größe 180x200.

Daunenbettdecke Test Mit dem Matratzenfinder zur für Dich perfekten Matratze

Der Matratzenfinder von Mister Sandman bietet Dir eine kostenlose Matratzenberatung im Internet. Der Matratzenfinder erfasst folgende Informationen:

  1. Wer schläft auf der Matratze?
  2. Körpergewicht
  3. bevorzugte Schlafposition
  4. Körperstatur
  5. bevorzugtes Liegegefühl (Härtegrad)
  6. vorhandene Rückenbeschwerden

Daunenbettdecke Test Versand und Lieferung der Mister Sandman Ware

Der Versand und die Lieferung der Mister Sandman Matratze erfolgt immer kostenfrei. Nach dem Eingang Deiner Bestellung wird Deine Ware im Lager verpackt und unserem Versanddienstleister übergeben. Du bekommst dann per Mail eine Benachrichtigung mit Sendungsnummer. Anhand dieser kannst Du ganz genau verfolgen, wo sich deine Sendung befindet.

Daunenbettdecke Test Versand und Rückversand sind für Dich kostenlos

Das Bestellen von Matratzen und  Kissen, Topper und Bettdecken im Mister Sandman Shop, ist vollkommen risikofrei. An alle Lieferadressen innerhalb von Deutschland sind Versand, inkl Lieferung bis an die Haustür, und Rückversand inkl Abholung durch DPD kostenlos. Sollte doch mal ein Rückversand notwendig sein, kontaktiere einfach unseren Kundenservice via Chat oder Mail.

Daunenbettdecke Test Matratzentest - 30 Tage Probeschlafen

Mister Sandman bietet Dir die Möglichkeit zum Probeschlafen für ganze 30 Tage und Nächte, um Deine neue Matratze ausgiebig zu testen. Das ermöglicht Dir auch, die Matratze in Deinem Schlafzimmer zu testen, denn auch Möbel und Bettwaren-Zubehör wie Kissen, Decken, Topper und Bettwäsche haben einen erheblichen Einfluss auf den Schlaf-Komfort. Und der Körper hat ebenfalls die Möglichkeit sich an die Matratze zu gewöhnen.

Daunenbettdecke Test Mister Sandman Artikel – Qualitätsanspruch

Uns ist es wichtig, dass Du dich mit jedem unserer Artikel, egal ob Matratzen, Kopfkissen, Topper oder Bettdecke, rundum wohlfühlst. Alle Produkte im Mister Sandman Shop sind zertifiziert mit dem OEKO-TEX® Standard 100, der Produktklasse I, erkennbar am Label Textiles Vertrauen. Alle Produkte mit dieser Zertifizierung erfüllen die höchsten Anforderungen an textile Produkte und wurden umfassend auf Freiheit von Schadstoffen geprüft. Unsere Matratzen sind alle Made in Germany

Daunenbettdecke Test Mister Sandman Online Shop

In unserem Online Shop bieten wir neben Kissen und Topper auch hochwertige Matratzen an:

Der Matratzenfinder ist ein Online Tool, welches Dir dabei hilft, die für Dich passende Matratze zu finden. Wenn dann immer noch Fragen offen sind, berät Dich auch gerne unser Kundenservice.

Chat