Schlafstörung

Welche Matratze hilft bei Schlafstörungen?

Was versteht man unter Schlafstörung?

Im Gegensatz zum Schlafentzug, welcher den willentlich oder unwillentlich herbeigeführten quantitativen Schlafmangel bezeichnet, versteht man unter Schlafstörungen einen Sammelbegriff für unzureichend erholsamen Schlaf. Schlafstörungen liegen also dann vor, wenn auch bei ausreichend langer Schlaf-Zeit der Schlaf keine Erholung bringt. Problematisch wird es vor allem dann, wenn Schlafstörungen über einen langen Zeitraum hinweg dafür sorgen, dass der Schlaf nicht die nötige Erholung bringt. Schläft man einzelne Nächte einmal nicht gut ein oder durch, weil man am Tag viel Stress hatte, ist das vollkommen normal und zunächst nicht weiter bedenklich. Die Ursachen von Schlafstörung können sehr vielfältig sein. Oftmals kann auch keine spezielle Ursache für die Schlafstörungen gefunden werden, weil sie sich aus einer Vielzahl Gründe, welche zusammenkommen, ergibt. Die Formen von Schlafstörungen variieren durch ihre Symptome und können mehr oder weniger stark ausgeprägt sein.

Ursachen von Schlafstörung

Schlafstörungen können viele verschiedene Ursachen haben. Der eigentliche Auslöser von Schlafstörungen ist oftmals nur sehr schwer zu ermitteln, häufig gibt es auch eine Vielzahl von Einflüssen, die zu Schlafstörungen führen. Im Zweifelsfall kann ein Arzt Antworten zu den Ursachen liefern. Generell kann man zwischen zwei Kategorien von Ursachen von Schlafstörungen unterscheiden:

Äußere Einflüsse als Ursache von Schlafstörungen

Alle Einflüsse, die den Schlaf stören, welche ihren Ursprung nicht im Körper des Menschen selber haben, bezeichnet man auch als extrinsische Faktoren.Übersicht über mögliche extrinsische Ursachen von Schlafstörungen:

Innere Faktoren als Ursache von Schlafstörung

Jeder wird das Problem schon einmal erlebt haben: Stress und Hektik verursachen eine schlaflose Nacht. Das ist vollkommen normal und passiert auch Menschen, die völlig gesund sind. Das eigentliche Problem entsteht erst, wenn Stress, Depressionen oder eine allgemeine seelische Disharmonie zur dauerhaften Schlaflosigkeit führen. Schlafstörungen aufgrund von zu viel Stress sind die am weitesten verbreitete Art der Schlafstörungen. Charakteristisch ist eine Ein- und Durchschlafstörung. Dem Körper fällt es aufgrund der ständigen Spannung schwer, abends Ruhe zu finden. Ähnlich ist es bei Menschen, die unter Depression leiden. Sie fühlen sich meist müde und antriebslos, finden aber dennoch keine Erholung durch Schlaf in der Nacht, da ständig kreisende Gedanken einen nicht zur Ruhe kommen lassen. Es entsteht ein Teufelskreis, der nur schwer zu durchbrechen ist.

Physische Ursachen von Schlafstörungen

Innere Ursachen von Schlafstörungen können aber auch physischer Natur sein. So können verschiedene Krankheiten Schlaflosigkeit und Schlafstörungen als Symptom verursachen. Eine weitere Ursache für Schlafstörungen sind Schmerzen. Schmerzen gehen oft mit verschiedenen Krankheiten einher. Auch hier kann ein Teufelskreis entstehen. Anhaltende Schmerzen lassen uns schlecht schlafen. Bekommt der Körper nicht genug erholsamen Schlaf, ist er empfindlicher gegenüber Schmerzen und sie werden als intensiver empfunden. So liefert auch eine aktuelle Studie Informationen, dass Schlafstörungen Schmerzen verstärken können. Vor allem Kopfschmerzen werden nach einer Nacht mit nicht erholsamen Schlaf deutlich schlimmer. Die größeren Schmerzen lassen uns dann wiederum noch schlechter schlafen. Bei Schmerzen, vor allem bei Rückenschmerzen oder schmerzenden Schultern, ist die Wahl geeigneter Bett-Waren Artikel von großer Wichtigkeit. Eine gute Matratze, ein stützendes Kissen und eine Decke, welche einen weder frieren noch schwitzen lässt, können bei Schmerzen und Schlaflosigkeit sehr helfen.

Folgen von Schlafstörungen

Schlafstörungen wirken sich, wenn sie über lange Zeit bestehen, negativ auf die Gesundheit aus. Eine Vielzahl körperlicher und seelischer bzw. mentaler Symptome können die Folgen sein.Übersicht über Auswirkungen von Schlafstörungen:

Tipps bei Schlafstörungen

Bevor man versucht, Schlafprobleme durch die Einnahme von Medikamenten zu bewältigen, gibt es einige Tipps und Empfehlungen, die einem dabei helfen können wieder besser zu schlafen. Es sollte immer versucht werden zunächst die Ursache der Schlafstörungen ausfindig zu machen. Wird die eigentliche Ursache nicht erkannt, können die Schlafprobleme nicht dauerhaft und effektiv bekämpft werden. Am besten ist es, sich zum Thema Schlafstörungen Informationen zu beschaffen. Wird man zum Experten, fällt einem der Umgang mit dem Problem Schlafstörungen leichter.Folgende Tipps können helfen den Schlaf zu verbessern:

Die richtige Matratze - Hilfe bei Schlafstörungen

Eine Matratze, die nicht für einen geeignet ist, kann keinen erholsamen Schlaf im Bett bescheren und im schlimmsten Fall sogar Schmerzen, wie Rückenschmerzen oder andere Rücken-Beschwerden auslösen. Die Wahl der Matratze und vom Lattenrost für das Bett sind bei Schlafstörungen also besonders wichtig. Leider gibt es nicht den einen perfekten Matratzen-Artikel, auf dem jeder Mensch gleich gut und gesund schläft. So muss jeder für sich die ideale Matratze finden. Ein Probeliegen ist dazu unbedingt notwendig. Am besten sucht man sich bei Schlafproblemen und Schmerzen einen Experten als Berater bei der Matratzen und Kissen-Suche.

Matratzen bestellen bei Mister Sandman

Sage Schlafproblemen gute Nacht und finde die richtigen Artikel für Deinen Schlaf bei Mister Sandman. Matratzen online bei Mister Sandman zu kaufen bietet Dir entscheidende Vorteile. Übersicht über die Vorteile beim Bestellen im Mister Sandman Shop:

Das Mister Sandman Matratzen Sortiment

Beim Kauf im Mister Sandman Online-Shop stehen drei verschiedenen Premium Matratzen-Artikel in jeweils 8 verschiedenen Größen, zum Bestellen zur Auswahl. Jeder Matratzen-Artikel ist für unterschiedliche Schlaf-Bedürfnisse geeignet.Übersicht über die Mister Sandman Matratzen:

Der Weg zur perfekten Matratze - Der Mister Sandman Matratzenfinder

Die Suche nach der idealen Matratze ist nicht immer einfach. Daher bieten wir den Mister Sandman Matratzenfinder als Hilfe und Berater an um für alle die richtigen Matratzen und Kissen zu finden. Dieser kostenlose Berater analysiert Informationen zu Dir und Deinen Schlafgewohnheiten und Vorlieben und empfiehlt aufgrund dessen die passende Matratze und Kissen. Folgende Informationen werden vom Matratzenfinder erfasst und ausgewertet:

  1. Wer schläft auf der Matratze?
  2. Körpergewicht
  3. bevorzugte Schlafposition
  4. Körperstatur
  5. bevorzugtes Liegegefühl (Härtegrad)
  6. vorhandene Rückenbeschwerden (Rückenschmerzen, Schmerzen)
  7. Du suchst eine Matratze für Dich und Deinen Partner? Kein Problem. In diesem Fall kannst du das im ersten Schritt angeben und der Matratzenfinder erfasst alle weiteren Informationen für beide Schläfer.
Chat